Warenkorb - 0,00 €

Les Belles et Beaux

Sie einfach nur als Werbeträger für MARTIN JOYEUX zu bezeichen, wird diesen Mesdemoiselles und Messieurs nicht mal ansatzweise gerecht. Stars sind es und wir haben die Ehre, sie mit unseren Kreationen auszustatten. Arnd Henning Heissen, Belle La Donna, Iskandar Widjaja, Seth Schwarz und viele mehr sind jede und jeder für sich ganz besondere Menschen und deshalb widmen wir uns ihnen auf dieser Seite und sprechen unseren Dank für ihre Unterstützung aus.

MONSIEUR Arnd Henning Heissen

Gerührt, geschüttelt oder doch lieber geschichtet? Für Monsieur Arnd Henning Heissen sicherlich alles kein Problem, nicht mal mit links. Als einer der bekanntesten Köpfe der deutschen Barszene, hat er sich zuerst in der Bar des Kempinski in München, dann in der Rhapsodie Bar in Frankfurt, später in der Shochu Bar in Berlin einen Namen gemacht und ist seit 2011 Barmanager im Curtain Club des Ritz-Carlton in Berlin – kürzlich von Glenfiddich als beste Bar Deutschlands ausgezeichnet. Dank seiner Leidenschaft für Parfumeur-Techniken im Zusammenspiel mit Zutaten in Cocktails kam ihm die Idee für ein neues Bar-Konzept. „Im Fragrances sollen unsere Gäste ihre Drinks nicht einfach nur genießen, sondern erleben“, meint Arnd. Man sucht sich sein favorisiertes Parfum aus und er mixt den dazu passenden Cocktail.

Man erlebt nur sehr selten, wie sich im Leben alles in die Hände spielt, wie die Stricke zusammenlaufen. Über eine sehr gute Freundin habe ich Arnd vor einigen Monaten kennenlernen dürfen. Ich erzählte ihm von meiner Idee eines Mode-Cocktails. Das Rezept war zu dem Zeitpunkt klar, aber in seiner unbändigen Kreativität setzte Arnd dem ganzen noch die Krone auf – nur eine letzte Zutat, die diesem Cocktail zu wahrer Einzigartigkeit verhalf. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten, aber seien Sie gespannt auf den MARTIN JOYEUX COCKTAIL. Schon bald wird er einen festen Platz in der Getränkekarte des Ritz-Carlton Berlin und bei anderen exklusiven Bars finden. Vielen Dank, Arnd. Choose it, mix it, shake it!

www.ritzcarlton.com
The Curtain Club @ The Ritz-Carlton

MADEMOISELLE BELLE LA DONNA

Bezaubernd, verführerisch stielt Sie dir dein Herz, zieht dich in ihren Bann und du kannst ihr nicht entfliehen. Die talentierte Belle La Donna ist als Burlesque-Tänzerin, Sängerin, PinUp-Girl und Fashion-Ikone in ganz Europa erfolgreich und — wie sollte es auch anders sein — kennengelernt haben wir sie vor wenigen Monaten auf einer Burlesque-Show in Köln. Mit ihrer warmen, herzlichen Ausstrahlung und ihrem natürlichen Charme hat uns die Hamburgerin endgültig verzaubert und wir sind hocherfreut, unsere Kreationen an diesem wunderschönen Nachtschattengewächs zu sehen. Merci beaucoup ma belle!

www.belle-la-donna.com
Belle La Donna @ Facebook

MONSIEUR GÜNTHER KRABBENHÖFT

Ein Foto ging um die Welt – nun ja, um die halbe Welt oder vielleicht auch nur um die halbe westliche Welt. Zu sehen ist „Deutschlands ältester Hipster“, wie der Cosmopolitan schreibt. Mit seinen 104 Jahren – also eigentlich erst 70 und innerlich wohl eher Ü30 – legt Günther Anton Krabbenhöft einen Stil an den Tag, wie man ihn von Hipstern garnicht kennt – nun ja, er ist ja auch kein Hipster. Ich wurde jedenfalls durch dieses und andere Fotos auf ihn aufmerksam, rief ihn an und war erstaunt, wie sehr wir doch auf einer Wellenlänge liegen. Hut und Fliege gehören zum Standardrepertoire. Weste überm Hemd und Budapester machen den Gesamteindruck dann stimmig, aber Günther legt auch Wert darauf, Farbe ins Stadtbild zu bringen. Doch spannend wird es erst, wenn man mit Stilen bricht, meint Günther und trägt auch gern mal Chucks zum Sakko. Ich ziehe jedenfalls meinen Hut vor ihm (sollte ich mir vielleicht mal einen kaufen?) und freue mich, Günther künftig den einen oder anderen Akzent in seinem Outfit verleihen zu dürfen. Bleib, wie du bist und lass uns zu deinem 104. Geburtstag mal ein Tässchen Kaffee trinken, lieber Günther!

Ein Interview mit Vergnügen

MONSIEUR SEBASTIAN GOLLER

Man kann vom P1 ja halten, was man will, aber der Erfolg gibt ihm Recht. Getreu dem Motto “In zu sein ist eine momentane Erscheinung, der Beste zu sein ist eine Kunst”, wie der Vorbesitzer Alecco sinnierte, stellt das Team um Sebastian Goller ganz bewusst einen hohen Anspruch an sich. Ich sage mir auch immer wieder, dass Trends nur von kurzer Dauer sind und wer sich selbst kennt, sich treu bleibt und konsequent seinen Weg geht, kann sich auf lange Sicht behaupten und gegen die Kurzlebigkeit der Dinge durchsetzen. Da sind Sebastian und ich einer Meinung und das wird sicherlich ein Grund sein, warum wir uns so schnell so gut verstanden haben, als ich ihn letztens in München nur durch Zufall kennenlernen durfte. Nach seinem Studium in Spanien, arbeitete er einige Jahre in London und lebte eine Zeit lang in Berlin bis er schließlich vor wenigen Jahren die Geschäftsführung des P1 übernahm. Sebastian ist stilbewusst und das sieht man ihm an: sein Auftreten ist nicht aufgesetzt, er lebt den Stil. Er weiß, woher er kommt, wo er bereits war, wohin er will und bleibt authentisch bei allem, was er tut. – und das macht ihn zu einem wunderbaren Partner für MARTIN JOYEUX. Stay true to yourself, Monsieur Sebastian!

p1-club.de
P1 @ Facebook

MONSIEUR ISKANDAR WIDJAJA

»Iskandar Widjaja ist eine bildschöne, zarte, exotische Erscheinung, […] eine Klasse für sich« und »ein geigender Rotzlöffel” schrieb die Süddeutsche Zeitung Ende Juni 2014 und nur wenige Wochen zuvor haben wir uns auf einer privaten Veranstaltung in Berlin kennengelernt, spontan zusammen musiziert und Menschen zum Tanzen animiert. Der international erfolgreiche Violinsolist wird in Asien wie ein Popstar gefeiert und spielt in Europa nicht nur mit anderen Größen der klassischen Musik, sondern auch mit namhaften Kammer- und Sinfonieorchestern — auf einer Stradivari von 1734. Wir freuen uns, ihn für den Barock’n'Roll von Martin Joyeux gewonnen zu haben und sind begeistert, dass unsere Kreationen bald mit ihm auf den Bühnen dieser Welt stehen. Vielen lieben Dank und alles Gute, Iskandar!

www.iskandarwidjaja.com
Iskandar Widjaja @ Facebook

MISS BANBURY CROSS

Sie badet in Blicken, ergießt sich in schlüpfrigen Gedanken, lebt den Glamour mit jeder Faser ihres Körpers und raubt einem den Atem mit ihrem legendären Champagne-Striptease. Mit ihrer Burlesque-Show tourt sie seit einigen Jahren immer wieder durch Europa und Nordamerika, stiehlt Blicke, erobert Herzen und ist als Nummer 25 der 50 besten Burlesque-Tänzerinnen alles andere als Mittelmaß. Man fühlt sich zurecht an amerikanische Models der 50er und 60er Jahre erinnert. Wenn man diese „bulletproof blonde Neo-Marilyn of Burlesque“ mit ihren Kurven „from outer space“ sieht, könnte man meinen, sie wäre der Leinwand eines Hollywood-Klassikers entsprungen. Ihr Antlitz verführt, ihre Blicke verzaubern und mir fehlen allmählich die Worte. Man muss sie gesehen haben! Genau deshalb besetzt sie im neuesten Trailer zum MARTIN JOYEUX COCKTAIL die Hauptrolle, in der sie macht, was sie am besten kann, wenn sie allen Männern den Kopf verdreht. „You’re just to good to be true, I can’t take my eyes off of you…“

www.missbanburycross.com
@ Twitter
@ Instagram

MONSIEUR SETH SCHWARZ

Was könnte den Gedanken von Barock’n'Roll passender versinnbildlichen als ein klassisches Instrument gepaart mit den treibenden Beats elektronischer Musik? Der Violinist Seth Schwarz versteht es, klassische Kompositionstechnik mit dem clubbigen Rumms einer Kickdrum zu vermischen und das gelingt ihm vor allem live: auf Partys und Festivals wie bspw. der Fusion sorgt er für Entzücken, wenn er zu seinen DJ Sets frei auf der Violine improvisiert. Wir haben übrigens etwas gemeinsam: uns verbindet die Heimat der sorbischen Oberlausitz, Generationen unserer Familien kennen und schätzen sich — und nicht zuletzt deshalb sind wir so stolz, diese Freundschaft nun aufblühen zu sehen. Seth, du wirst einer der ganz Großen in der Musikszene! Vielen Dank und Chapeau!

sethschwarz.bandcamp.com
Seth Schwarz @ Facebook

MONSIEUR FERHAT AKBIYIK

Auf der Fashion Week in Berlin trifft man Menschen jedweder Couleur und hin und wieder auch solche, die einem auf Anhieb sympathisch sind — und hin und wieder kreuzen sie dort deine Wege. Monsieur Ferhat Akbiyik ist so einer, ist Mixologe und Flairbartender, ein großer Fan von Samt und den Zwanziger Jahren. Er kommt aus Istanbul, hat damals im Swissotel, im Reina und im T.G.I. Friday’s gearbeitet, kam dann nach Berlin, arbeitete im Grill Royal und im Soho House …und hat überall sein Können zur Kunst gemacht. Seit 2013 ist er sein eigener Herr im Prinzipal Kreuzberg und trägt jetzt auch Fliegen von MARTIN JOYEUX, die ihm hoffentlich nicht die Show stehlen ;) … Wir trafen uns schließlich mal, um eine Idee zu besprechen, die mir schon länger durch den Kopf ging – ein MARTIN JOYEUX COCKTAIL. Ferhat war sofort Feuer und Flamme und entwickelte dann ein Rezept, das mich sofort überzeugt und vor allem begeistert hat. Es zeigt sich: wenn zwei Menschen, die sich ihrer Leidenschaft hingeben, aufeinander treffen und gemeinsame Sache machen können, entsteht Großartiges! Choose it, mix it, shake it, Ferhat!

www.prinzipal-kreuzberg.com
Prinzipal Kreuzberg @ Facebook

MADEMOISELLE CATHERRINE LECLERY

Das Louis in Köln ist immer für eine Überraschung gut. In diesem renommierten Club in Köln trafen wir vor geraumer Zeit die beeindruckende Catherrine Leclery und sind nach wie vor von ihrem extravaganten Kleidunsgsstil, ihrer offene Art und Etikette begeistert. Der Travestiestar lebt aus der Überzeugung heraus, dass das Leben eine einzige Bühne ist — und trägt es so authentisch in die Welt hinaus, dass man einfach nicht anders kann, als sich diesen langen Beinen und den unwiderstehlich verführerischen Blicken zu ergeben. Eine absolute Ausnahmekünstlerin, hinter der ein Mann steckt, der es sich mit Stolz erlaubt anders zu sein. Vielen Dank für deine Unterstützung und um es mal mit Aretha Franklin zu sagen:  R E S P E C T !  Bleib so wie du bist, liebe Catherrine.

www.catherrine.de

MONSIEUR STIMULUS

Eben noch auf der Fashion Week in Berlin unterwegs, tags darauf im Zug nach Köln im Gespräch mit einem befreundeten DJ höre ich zum ersten Mal von Stimulus — ein DJ und MC, geboren und aufgewachsen in Brooklyn, New York, mit einem extravaganten Kleidungsstil á la Barock’n'Roll. In Zeiten wie diesen schreibt man ihn eben einfach mal an und vereinbart ein Treffen, dacht ich und er war sofort begeistert von MARTIN JOYEUX – manchmal sind es die denkbar seltsamsten Wege, auf denen man Menschen kennenlernt. Stimulus ist Gründungsmitglied der bekannten New Yorker Live-Hip Hop Band »The Real Live Show«, Organisator und Resident DJ der angesagtesten Partys in NYC (The Good Spot, The Gilded AEG, The Brooklyn Bounce) und steht mittlerweile in aller Welt an den Turntables — hin und wieder auch in Berlin — let’s party, Stimulus!

stimulus-music.com
Stimulus @ Facebook
Stimulus @ Twitter
Stimulus @ Soundcloud

www.martinjoyeux.com